08.06.20

Vorsicht beim Einkauf in Occasions Handy Shops

Vorsicht beim Einkauf in Occasions Handy Shops

In letzter Zeit erhalten wir vermehrt Meldungen über Probleme beim Einkauf in Occasions Handy Shops. Bestellte Ware wird nicht oder defekt geliefert.

Die Betrugsmasche

Da neueste Handies relativ teuer sind, suchen Konsument*Innen vermehrt im Internet nach günstigen, gebrauchten Handies. Diesen Umstand nutzen auch Betrüger. Sie erstellen Webshops mit einer .ch Endung und bieten Occasions Handies zu sensationellen Preisen an. Auffällig ist, dass sie als einzige auch sämtliche Ausführungen bezüglich Modell und Farbe ab Lager im Angebot haben. Bezahlen muss man im Voraus. Ob man dann das bestellte Handy erhält, ist nicht garantiert. Vielfach hört man lange nichts mehr oder man erhält ein defektes Handy.

Was muss ich tun

Achten Sie auf folgende Hinweise, um einen betrügerischen Internetshop zu erkennen:

 

Kaufen Sie direkt beim Hersteller oder bei einem zertifizierten Retailer ein garantiert "refurbished" Handy

Prävention durch die Polizei

Zur Schadensminimierung werden betrügerische Webshops mit einer schweizerischen Domain-Namenendung «.ch» durch die Abteilung Cybercrime der Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Registrieungsstelle SWITCH konsequent verfolgt. Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen. Melden Sie uns daher ihre Beobachtungen.

Screenshot

Löschung eines Occasions Handy Shops

Ich habe bereits Geld überwiesen

8
Betroffene Personen haben sich bei uns gemeldet
Persönliche Daten
Angaben zum Fall

Zum Schutz vor Missbrauch dieser Funktion werden beim Senden zusätzlich das Datum und Ihre IP-Adresse übermittelt.

Weiterführende Informationen

Tags