17.04.20

Vorsicht bei unseriösen Anbietern von Streaming-Plattformen

Vorsicht bei unseriösen Anbietern von Streaming-Plattformen

Im Internet tummeln sich zahlreiche unseriöse Anbieter von Streaming-Plattformen. Mit fiktiven Webseiten und gefälschten Identitäten werben sie zunächst mit einem kostenlosen fünftägigen Abo. Schlussendlich endet das Angebot in einer teuren Abofalle.

Die Betrugsmasche

Die unseriösen Anbieter versuchen mit einem scheinbar vielfältigen Angebot von aktuellen Filmen und einem kostenlosen fünftägigen Abo die BenutzerInnen anzulocken. Die BenutzInnen sollen sich mit Ihren persönlichen Angaben auf der Streaming-Plattform registrieren. Nach Ablauf der Testphase werden die Accounts automatisch mit dem Premium-Status um ein Jahr verlängert. Die unseriösen Anbieter fordern die BenutzerInnen auf aggressive Art und Weise auf die offenstehende Rechnung innert drei Tagen zu begleichen. Ausserdem drohen sie bei Nichtbezahlung rechtliche Schritte einzuleiten.

Mitteilung eines Anbieters einer Streaming-Plattform bei ausbleibender Zahlung

Was muss ich tun

Ich habe bereits Geld überwiesen

24
Betroffene Personen haben sich bei uns gemeldet
Persönliche Daten
Angaben zum Fall

Zum Schutz vor Missbrauch dieser Funktion werden beim Senden zusätzlich das Datum und Ihre IP-Adresse übermittelt.

Weiterführende Links

Tags