12.08.19

Neue Variante Erpresser-Mail: "Ja. Ich weiß, dass Sie ein Pädophiler sind"

Neue Variante Erpresser-Mail: "Ja. Ich weiß, dass Sie ein Pädophiler sind"

Wir beobachten eine neue Welle von Spam E-Mails mit einer Variante von erpresserischem Inhalt. Die Betreffzeile lautet: "Ja. Ich weiß, dass Sie ein Pädophiler sind."

Update

Zurzeit ist die Betrugsmasche, über die wir im August 2019 bereits berichtet haben, wieder aktuell.

Die Betrugsmasche

Die Erpresser behaupten: «Ich weiß, dass Sie ein Pädophiler sind. Vor einiger Zeit, als du dir Pornovideos angesehen hast, hast du einen Virus auf dein Gerät heruntergeladen. Dieser Virus ermöglichte mir, mich aus der Ferne zu verbinden und die volle Kontrolle über dein Gerät und deine Kamera zu übernehmen. Ich habe eine Kopie deines Webcam-Videos mit deinem Gesicht und deinem Körper sowie dessen, was du angesehen hast, gesichert. Ich zufällig ein Teil der Hackergruppe Anonymous zu sein, und anders als du, weiß ich, wie ich mich selbst schützen kann. Mit solch belastenden Beweisen deiner Fantasien bin ich zuversichtlich, dass ich dein Leben zerstören kann.»

Die Erpresser versenden solche E-Mails in der Hoffnung, dass es unter den Empfängern Personen gibt, die, eingeschüchtert durch die Drohung, das Lösegeld zahlen. Es ist davon auszugehen, dass die Täter nicht tatsächlich im Besitz von kompromittierendem Foto- oder Videomaterial sind. Zumindest sind bisher keine solchen Fälle bekannt.

Sollte die Nachricht von Ihrer eigenen E-Mail-Adresse verschickt worden sein, wurde diese in der Regel gespooft oder es besteht allenfalls die Möglichkeit, dass Ihre E-Mail-Adresse samt Passwörtern aufgrund eines Leaks im Internet bzw. im Darknet publiziert wurden.

Was muss ich tun

Ich habe bereits Geld überwiesen

23
Betroffene Personen haben sich bei uns gemeldet
Persönliche Daten
Angaben zum Fall

Zum Schutz vor Missbrauch dieser Funktion werden beim Senden zusätzlich das Datum und Ihre IP-Adresse übermittelt.

Weiterführende Links

Das könnte Sie auch interessieren

Tags